Beef Bulgogi – Koreanische Grillpfanne

Heute gibt es mal wieder einen Ausflug nach Asien – um genau zu sein nach Korea. Beef Bulgogi ist Rindfleisch, das durch seine Marinade einen ganz besonderen Geschmack bekommt. Ihr könnt aber natürlich auch jedes andere Fleisch marinieren.

Ich habe für zwei Portionen gekocht, wer mehr möchte, verfielfacht einfach die Mengenangaben.

Im Schnelldurchlauf gibt es das ganze hier, bei Facebook. Gerne auch ’nen Like da lassen 😉

Ihr braucht:
  • Rindfleisch (etwa 300g)
  • etwa 3 Frühlingszwiebeln
  •  1 Zwiebel
  •  Knoblauch (etwa 3 Zehen)
  •  100ml Sojasauce (glutenfrei)
  • 100ml Wasser
  • ca. 5 EL Zucker (braunen oder weißen)
  • etwas Ingwer
  • scharfes Paprikapulver
  • als Beilagen Sushireis, Eisbergsalat und nach Belieben Dips

IMG_0114

So geht’s
  • Zuerst macht ihr die Marinade: dafür schneidet ihr die Frühlingszwiebeln in Streifen und die Zwiebeln in dünne Spalten. Beides gebt ihr in eine Schale.
  • In einem weiteren Gefäß mischt ihr die Sojasauce mit dem Wasser und dem Zucker Dazu gebt ihr den Knoblauch (Knoblauchpresse) und je nach belieben von dem scharfen Paprikapulver. Außerdem reibt ihr ein kleines Sück Ingwer (ca. 2cm) dazu.
  • Das Sojasaucengemisch so lange umrühren, bis sich der gesamte Zucker abgesetzt hat. Dann die Sauce zu den Zwiebeln geben. Die Marinade ist nun fertig
  • Das Fleisch schnetzeln und zur Marinade geben. Gut umrühren, sodass die einzelnen Teile gut bedeckt sind. Dann das gesamte Gefäß mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank geben. Damit das Fleisch richtig zart wird, sollte es mindestens 3 h mariniert werden, besser noch über Nacht.
  • Ready to grill: mit einer Zange das Fleisch und Gemüse aus der Marinade holen und in der heißen Grillpfanne braten. (Erst scharf anbraten, dann bei geringerer Hitze nachgaren lassen).  Bei Bedarf etwas von der Marinade nachgeben. Kurz vor Schluss die Champignos in Scheiben untermischen.Als Topping Sesam über das Fleisch streuen. Serviert wird mit Sushireis und Eisbergsalat, wer möchte kann noch Dips dazu reichen.

 

IMG_0180IMG_0191IMG_0194IMG_0199

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s