Zitrus-Minz Limonade

Es wird warm! Endlich! Und zu den ersten warmen Tagen passt auch das (total einfache) Rezept für eine passende Erfrischung:

Hausgemachte Limo!

Ihr braucht dafür echt nicht viel:

  •  einige Limetten
  •  einige Zitronen
  •  etwas Minze
  •  Zucker
  •  Mineralwasser und Eiswürfel

 

Zubereitung

Zuerst werden die Limetten und Zitronen halbiert und dann gründlich ausgepresst. Den gewonnenen Saft könnt ihr direkt in den Krug geben, in dem ihr später servieren wollt.Ich habe für meine Limo (1,5L)  3 Limetten und 2 Zitronen verwendet, das war aber fast etwas viel. Man kann ruhig weniger Obst nehmen.

Dann pflückt ihr euch einige Minzblätter und hackt sie möglichst fein.(Es darf ruhig Einiges an Minze sein, damit die geschmacklich gegen die intensive Säure ankommt 🙂 ) Die gehackten Blättchen gebt ihr schonmal zum Limetten- und Zitronensaft.

Während der Saft etwas zieht könnt ihr euch um die Eiswürfel kümmern: Ich mags möglichst fein und jage sie deshalb nochmal durch den Eiscrusher.

So gut wie fertig: Euren Saft verdünnt ihr nun mit reichlich Leitungswasser. Außerdem solltet ihr Zucker zur Limonade geben, sonst ist sie doch reichlich sauer! Ich empfehle auf 1,5 Liter mindestens 3-4 Esslöffel, damit es gut schmeckt, aber das bleibt natürlich jedem selbst überlassen 🙂

IMG_0104

Wichtig ist: gut umrühren, damit sich der Zucker auch auflöst und sich nicht am Boden absetzt. Dann noch das Eis zugeben, et voilà!

IMG_0115IMG_0119

Eure schnelle Erfrischung 🙂 PROST !

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s