Boquerones

 

Damit es sich hier schon ein wenig mit leben füllt, werde ich schon mal einige Bilder und kurze Beschreibungen hochladen.

Boquerones sind für mich eine klare Kindheitserinnerung, bei der ich mich zurückversetzt fühle in die Stammkneipe meiner Eltern und zahlreiche Urlaube. Außerdem sind sie superschnell zubereitet und somit echt praktisch, wenn man schnell etwas zaubern möchte. Man darf nur keine Angst vor Knoblauch haben 😉

Das Rezept für diese leckere Tapa ist im Grunde ganz einfach, man benötigt

  • die Fische (Boquerones)
  • Oliven (nach Belieben grüne, schwarze, oder zweierlei)
  • Petersilie
  • Knoblauch
  • Essig und Öl

Die Fische werden in einer flaschen Schale nebeneinander ausgebreitet. In der Regel könnt ihr sie schon in Essig eingelegt kaufen, das erleichtert die Arbeit.  Ich verwende zum Einlegen gerne eine Quiche-Form. Wichtig ist aber vor allem, das die einzelnen Fischlein sich nicht überlappen sondern einzeln liegen, so können sie das „Dressing“ besser aufnehmen. Dann nach Belieben Knoblauch mit der Knoblauchpresse zerkleinern und über die Fische geben, dazu kommt gehackte Petersilie.

Dann gebt ihr noch etwas Öl dazu, Und im Falle dass euer Fisch noch nicht eingelegt war „Vinagre blanco“, also Weißweinessig. Mit Oliven eurer Wahl servieren und genießen 🙂

 

Boquerones mit grünen Oliven
Boquerones mit grünen Oliven

IMG_4575

Besonders gut passen die Boquerones zu einem weiteren Tapas-Klassiker, der Tortilla española. Wie genau man die zubereiter erklär ich euch in einem der folgenden Posts 😉

IMG_4577

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s